Servicenummer
0711 3657 6075
Servicezeiten
Mo: 09:00-12:00 / 13:00-16:00 Uhr
Di: 09:00-12:00 / 13:00-16:00 Uhr
Mi: 09:00-12:00 / 13:00-16:00 Uhr
Do: 09:00-12:00 / 13:00-16:00 Uhr
Fr: 09:00-12:00 / 13:00-16:00 Uhr

Heinrich Moerschen GmbH & Co. KG

Tempelsweg 1
47918 Tönisvorst
Deutschland
Tel.: 02151 9957 0
Fax.: 02151 9957 20
E-Mail: info
Webseite: www.moerschen.de
Webshop:

Unser Sortiment

Außerdem bieten wir Ihnen:
Reinigungstechnik

Öffnungszeiten

Montag
08:00 - 18:30 Uhr
Dienstag
08:00 - 18:30 Uhr
Mittwoch
08:00 - 18:30 Uhr
Donnerstag
08:00 - 18:30 Uhr
Freitag
08:00 - 18:30 Uhr
Samstag
09:00 - 12:00 Uhr

Über uns

Service

Spezialisten mit jahrzehntelange Erfahrung: Reparaturen an allen Gartengeräten führt Karsten Klering, der Meister des Unternehmens Moerschen, gemeinsam mit seinem Team durch.  Falls Sie Ihre Gerätschaften nicht selbst zur Firma Moerschen bringen und von dort wieder abholen können, erledigen dies Firma Moerschen gerne für Sie. Nehmen Sie das jährliche Winterinspektionsangebot des Unternehmens in Anspruch, ist der Service der Abholung und Rücklieferung sogar kostenlos.

Ersatzteilservice: Der derzeitige Ersatzteilbestand der Firma Moerschen umfasst über 50.000 Artikel. Sollten Sie jedoch kurzfristig etwas benötigen, was im Moment nicht auf Lager ist, kann Firma Moerschen es schnell besorgen.

Mietservice: Bei  Firma Moerschen haben Sie auch die Möglichkeit, verschiedene Maschinen zu mieten.  Für die Reservierung stehen Ihnen sowohl der telefonische als auch der schriftliche Weg per Mail zur Verfügung. Die angezeigten Mietpreise beziehen sich auf Selbstabholer. Allerdings bietet das Unternehmen auch die Lieferung Ihres Wunschgeräts  an.

Historie

Firma Moerschen ist ein Traditionsunternehmen, das von Anfang an sehr erfolgreich agierte. Bis zum Jahre 1950 expandierte die klassische Schmiede der Familie Moerschen zu einem modernen Schlossereibetrieb. In dieser Zeit stellte der Betrieb landwirtschaftliche Geräte und Anhänger jeglicher Art her. Während der 1950er-Jahre begann der Handel mit den stark nachgefragten Erzeugnissen aus dem Hause Moerschen. Zudem übernahm die Firma den Vertrieb von Traktoren des Unternehmens Hanomag.

Im Jahre 1956 traten die Tochter von Heinrich Moerschen, Marga, und ihr Ehemann Paul Schröer ins elterliche Unternehmen ein, um dieses zu unterstützen und stetig voranzubringen. Dies zeigte sich nicht zuletzt im kontinuierlichen Ausbau der Handelsgeschäfte. Moerschen galt als innovativer Betrieb und verschaffte sich solide Verstärkung mit bedeutsamen Handelsmarken wie Hagedorn, Grimme, Lemken und Massey Ferguson.

Zu Beginn der 1960er-Jahre verstarb der Firmengründer Heinrich Moerschen. Trotz dieses Verlusts gelang es dem Unternehmen Moerschen, auch in den folgenden Jahren erfolgreich zu bleiben. So wurde 1965 der Bau eines separaten Lagers für Ersatzteile mit angeschlossenem Ausstellungsraum fertiggestellt. Im Jahre 1968 erweiterte die Firma ihre Produktpalette und bot seither auch Garten- und Kommunaltechnik an. Darüber hinaus kam es zum Vertragsabschluss mit den Gutbrod-Werken, sodass Moerschen in der Folge zusätzlich Gutbrod-Markenartikel vertrieb. Weiterhin wurde das Sortiment der Marken Viking und Stihl zu festen Bestandteilen des Garten- und Landschaftstechnik-Bereichs von Moerschen.

1974 wurde in St. Tönis ein neues Betriebsgebäude mit großer Werkstatt eingeweiht. Die hinzugewonnenen Flächen boten Raum für Entwicklung. Innerbetriebliche Umstrukturierungen führten zum Verkauf der Elektro-Sparte. Nach dem Tod seiner Frau stieg Paul Schröer 1986 zum Gesellschafter auf. Ein Jahr später - nach Abschluss ihres Jura-Studiums und einem einjährigen Praktikum bei der Kölner Firma Gebrüder Finger - begann sich auch die gemeinsame Tochter Jutta Schröer-Ulbricht an der Betriebsleitung zu beteiligen. 1989 übernahm sie die Geschäftsführung vollends, da ihr Vater schwer erkrankte.

Das Jahr 1990 brachte den Anfang der aussichtsreichen Zusammenarbeit mit PowerBoss, einem US-amerikanischen Unternehmen, das Kehrmaschinen für die Schwerindustrie herstellt. Zunächst fungierte Moerschen als Händler, später auch als Importeur der PowerBoss-Fertigungen für Deutschland. Seit 1991 vertreibt Moerschen darüber hinaus Kompakttraktoren der Firma Kubota. Ein weiteres Mal wurde die Ausstellungshalle erweitert und 1996 in Betrieb genommen.

1997 übergab Paul Schröer seine Geschäftsanteile an Tochter Jutta Schröer-Ulbricht. Es folgten weitere Vertragsabschlüsse: Von da an vertrieb die Firma Moerschen auch Produkte aus dem Hause Antonio Carraro, einem italienischen Hersteller von Spezial- und Weinbautraktoren. Zudem gehören seit 2002 die Erzeugnisse der Firma Krone zum Vertriebssortiment von Moerschen. Die erst vor wenigen Jahren fertiggestellte Wartungshalle für Landmaschinen sowie das stetig wachsende Team sorgen für erstklassigen Service.

Zertifikate & Auszeichnungen

Kontaktformular

Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Heinrich Moerschen GmbH & Co. KG

Tempelsweg 1
47918 Tönisvorst
Deutschland
Tel.: 02151 9957 0
Fax.: 02151 9957 20
E-Mail: info
Webseite: www.moerschen.de
Webshop:
Heinrich Moerschen GmbH & Co. KG